Es geht wieder los – Liga 2021

Morgens halb acht in München – es geht also wieder los, nach dem Abstieg aus der Bayernliga
Süd und der Liga-Pause letztes Jahr werden wir die Schießhalle in Langenpreising heute wieder
sehen… und schiessen.

Die Stimmung war positiv, aber auch angespannt, zu lange haben wir nicht geschossen und auch
ein gemeinsames Vorbereitungstraining war nicht mehr drin.

Das Team, Florian, Jari und Udo – gerade genug um eine Mannschaft aufzustellen, ohne
Spielraum zum Wechsel oder für geplante oder ungeplante Abwesenheiten.

Schnell wurde klar, dass nicht nur unsere Leistung unter den letzten Monaten gelitten hat, nach
der ersten Passe prangte tatsächlich auf unserer Anzeige das höchste Ergebnis – aber das
nivellierte sich bis zum Ende des ersten Matches – trotzdem konnten wir uns mit einem Ring
Vorsprung gegen SG Hubertus Deiningen durchsetzen.

Im zweiten Match gegen USC München zeigte Udo dann Nerven und lieferte in ersten und letzten
Passe jeweils einen Miss ab – trotzdem gingen die Punkte an uns.

Es folgte mit 213 Ringen ein sehr gutes Match gegen PSV München 2 – half aber nichts, deren
Team lieferte 7 Ringe mehr ab, 0 Punkte.

Vor der Pause gaben wir das vierte Match mit unter 200 Ringen an den heutigen Tabellenführer
FSG Marktoberdorf ab.

Im fünften Match gegen BC Ismaning fuhren wir unser bestes Ergebnis mit 214 Ringen und damit
den Sieg ein.

Darauf folgte der Wettkampf gegen BSC Augsburg (2 Punkte für uns) und der Abschluss gegen
SC-U Germering, mit knappen Ergebnissen ab der zweiten Passe und schließlich 2 Ringe
Vorsprung für unseren letzten Gewinn des Tages und damit 10 : 4 Punkten – das reichte für Platz
2.

Es wird spannend, wie es am 20.11. mit dem zweiten Wettkampftag in der Oberliga Südwest
weiter geht 😉