Abteilung Taekwondo

“TAE” STEHT FÜR FUSSTECHNIKEN, “KWON” FÜR FAUSTTECHNIKEN,
“DO” FÜR DEN WEG.

Taekwondo ist eine vielschichtige Kampfsportart, eine waffenlose Kunst der Selbstverteidigung, die auf 5 vollkommen unterschiedlichen Disziplinen aufbaut. Man lernt also verschiedene Fußtechniken (Stellungen, Bewegungen, Kicks, Sprünge) und unterschiedliche Handtechniken zur Abwehr (Blöcke) und zum Gegenangriff (Schläge, Stöße). Der Weg umfasst sowohl die persönliche Entwicklung vom Weiß- zum Schwarzgurt, vom Schüler zum Meister, wie auch das Erlernen und die Umsetzung von Werten wie Fairness, Respekt, Geduld, Disziplin, Mut, Freundschaft und Verantwortung.

Abteilungsleiter: Peter Pansegrau

taekwondo@tsv-waldtrudering.de

089 / 601 89 41

Unsere Trainingszeiten

Das Training gilt für unsere Vereinsmitglieder

Kinder

Anfänger 2021
“Kurs M1”

Mo 16:30 – 17:30 Uhr
Di 17:00 – 18:00 Uhr


Halle Markgrafenschule, Markgrafenstr. 33

Anmeldung erforderlich – keine Teilnahme ohne schriftliche Bestätigung

Anfänger 2021
“Kurs M2”

Mo 17:30 – 18:30 Uhr
Di 18:00 – 19:00 Uhr


Halle Markgrafenschule, Markgrafenstr. 33

Anmeldung erforderlich – keine Teilnahme ohne schriftliche Bestätigung

Weiß-Gelb

Mo 16:30 – 18:00 Uhr
Mi 16:30 – 18:00 Uhr


Alte Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46

Mittelkurs
(gelb-grün/blau)

Di 17:45 – 19:15 Uhr
Fr 17:00 – 18:30 Uhr


Neue Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46

Fortgeschrittene
(ab blau)

Mi 18:00 – 19:30 Uhr
So 18:00 – 19:30 Uhr


Mi | Neue Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46
So | TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

Erwachsene und Jugendliche

Anfänger 2021

Mi 19:30 – 21:00 Uhr
Fr 20:00 – 21:30 Uhr


Mi | Alte Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46
Fr | Neue Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46

Mittelkurs
(Gelb-grün/blau)

Do 19:30 – 21:00 Uhr
So 18:00 – 19:30 Uhr


Do | Schule an der Forellenstr. 1
So | TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

Fortgeschrittene
(ab blau)

Do 19:30 – 21:00 Uhr
So 19:30 – 21:00 Uhr


Do | Alte Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46
So | TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

Wettkampf

Offen für Alle

Do 18:00 – 19:30 Uhr


Schule an der Forellenstr. 1

10. – 3. Kup

Sa 18:00 – 19:30 Uhr


TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

ab 2. Kup

Sa 19:30 – 21:00 Uhr


TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

Poomsae

Offen (ab 6. Kup)

Mi 20:00 – 21:30 Uhr


Neue Halle, Turnerschule, Turnerstr. 46

Kinder

Fr 19:00 – 20:30 Uhr


TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

Erwachsene

Fr 20:30 – 22:00 Uhr


TSV-Halle, Rotkehlchenweg 2

Was gibt es Neues aus der Abteilung Taekwondo?

Was findet demnächst statt?

Mai 2022
Juni 2022
Juli 2022
Keine Veranstaltung gefunden!
Alle Termine anzeigen

Trainer

Großmeister
Michael Wolfsteiner

6. Dan
Trainer B Taekwondo
KR-Lizenz Vollkontakt
DTU-Prüfer-Lizenz

Petra Luger

3. Dan
Interne Organisation
Trainer B Taekwondo

Stefan Wolfsteiner

5. Dan
Trainer C Taekwondo
Bestellwesen

Peter Pansegrau

4. Dan
Abteilungsleiter
Leistungsbereich Formen
Trainer B Taekwondo
KR-Lizenz Vollkontakt

Andrea Hildenbrand

4. Dan
Trainer C Taekwondo

Sabrina Wolfsteiner

4. Dan
Trainer C Taekwondo

Franziska Wolfsteiner

3. Dan
Trainer C Taekwondo

Clara Schumacher

3. Dan
Trainer C Taekwondo

Bettina Mak

3. Dan
Trainer C Taekwondo

Rudi Schelle

2. Dan
Trainer A Taekwondo
Coach-Lizenz

Sandra Dimopoulos

2. Dan
Trainer C Taekwondo

Maximilian Bartl

3. Dan
Leistungsbereich Vollkontakt
Trainer C Taekwondo
KR-Lizenz Vollkontakt

Andreas Juranits

1. Dan
Coach-Lizenz

Tilman Giese

3. Dan
Trainer C Taekwondo

Ellen Kaulhausen

2. Dan
Trainer C Taekwondo

Brigitte Kaiser

2. Dan
Trainer C Taekwondo

Mel El-Achkar

1 .Dan
Trainer C Taekwondo
KR-Lizenz Poomsae

Emely Scherer

1. Dan
Trainer C Taekwondo

Khanh-Thu Ngyuen

1. Dan
KR-Lizenz Vollkontakt

Platzhalter für ein Profilbild

Carina Absmeier

1. Dan

Platzhalter für ein Profilbild

Daniel Kaulhausen

2. Dan
Trainer C Taekwondo

Peter Höllriegel

1. Dan

Platzhalter für ein Profilbild

Ralf Lindauer

1. Kup

Platzhalter für ein Profilbild

Julia Reschberger

1. Dan

Platzhalter für ein Profilbild

Vincent Rankl

2. Kup

Platzhalter für ein Profilbild

Sanja Kaulhausen

1. Dan

Platzhalter für ein Profilbild

Corinna Schwark

1. Dan
Trainerassistent

Infos

Was ist Taekwondo



Allgemeines:

Taekwondo ist eine vielschichtige Kampfsportart, eine waffenlose Kunst der Selbstverteidigung, die auf 5 vollkommen unterschiedlichen Disziplinen aufbaut.

Der Begriff selbst beschreibt sehr schön, was im Taekwondo wichtig ist:

“Tae” steht für Fußtechniken, “Kwon” für Fausttechniken, “Do” für den Weg.

Man lernt also verschiedene Fußtechniken (Stellungen, Bewegungen, Kicks, Sprünge) und unterschiedliche Handtechniken zur Abwehr (Blöcke) und zum Gegenangriff (Schläge, Stöße).

Der Weg umfasst sowohl die persönliche Entwicklung vom Weiß- zum Schwarzgurt, vom Schüler zum Meister, wie auch das Erlernen und die Umsetzung von Werten wie Fairness, Respekt, Geduld, Disziplin, Mut, Freundschaft und Verantwortung.

Die 5 Säulen des Taekwondo

1. Traditionell
Das Traditionelle Taekwondo setzt sich aus den Grundtechniken (Stellungen, Schläge, Blocktechniken,…) zusammen. Diese werden entweder bahnenweise, in einem Kampf gegen einen imaginären Gegner (Poomsae) oder mit dem Partner ohne Kontakt (Ilbo-Taeryon) geübt.

2. Wettkampf
Im Wettkampf (Taeryon) behauptet sich der Taekwondoin gegen seinen Partner. Hierbei ziehen sich beide Sportler Schutzausrüstung (Weste, Schienbein-, Unterarm-, Hand-, Tief- und Kopfschützer) an. In dieser Disziplin des Vollkontaktes gilt es, nach festen Regeln zu kämpfen die beide Sportler vor schwereren Verletzungen schützen sollen. So ist es z.B verboten Faustschläge gegen den Kopf oder Schläge bzw. Fußtritte in den Unterleib oder tiefer auszuführen. Ziel ist es in der regulären Zeit die meisten Punkte zu erzielen um als Sieger die Wettkampffläche zu verlassen. Punkte werden vergeben für Treffer mit dem Fuß oder der Faust auf die Weste, ebenso werden Treffer mit dem Fuß zum Kopf gewertet.

3. Selbstverteidigung
Durch das Erlernen von bestimmten Block- und Abwehrtechniken übt man sich durch eine verhältnismäßige, effektive Verteidigung gegen bewaffnete und unbewaffnete Angriffe zur Wehr zu setzen (Hosinsul). Das Abwehren und Festlegen des Gegners zählen ebenso zu den Zielen des Taekwondos wie das Erlangen eines sicheren und selbstbewussten Auftretens.

4. Bruchtest
Beim Bruchtest (Kyok-pa) geht es darum, die erlernten Techniken in Perfektion anzuwenden. Mit möglichst geringem Kraftaufwand werden dabei Bretter mit 1cm bis 3cm Dicke (alters- und technikabhängig) zerschlagen.

5. Do
Do hat die sinnbildliche Bedeutung der geistigen Entwicklung. Der Taekwondoin wird in seinem Charakter geschult. Dazu gehören: Konzentration auf das Wichtige, Selbstkontrolle, Selbstvertrauen, Selbstbewußtsein, Mut, Rücksichtnahme, Disziplin und Selbsteinschätzung

Anfängerkurse

Unsere Anfängerkurse beginnen jedes Jahr Ende September/Anfang Oktober. Zu Beginn der Kurse ist unverbindliches Probetraining möglich. Ein Einstieg ist nur zu Beginn des Kurses möglich.

Wiedereinsteiger

Leute, die bereits Taekwondo gemacht haben, können prinzipiell jederzeit einsteigen. Bitte setzen Sie sich mit der Abteilungsleitung in Verbindung, damit wir mit Ihnen den passenden Kurs für den Wiedereinstieg besprechen können.

Bestellung von Toboks und Schutzausrüstung/Trainingsanzüge

Taekwondo-Anzüge (Toboks) und Schutzausrüstung können über Stefan Wolfsteiner (stefanwolfsteiner@web.de) zu günstigen Konditionen bestellt werden.

Erhältlich ist das Sortiment der Firma Kwon, sowie vieler weiterer Marken (z.B. Daedo, Adidas, etc.):
– Tobok (Taekwondo-Anzug)
– Gürtel
– Unterarmschützer
– Schienbeinschützer
– Tiefschutz
– Zahnschutz
– Handschutz
– weitere Schutzausrüstung (Weste, Kopfschutz, …)
– Trainingswaffen (Gummimesser, Stock, …)
– Trainingsgeräte (Pratzen, Übungsbretter, …)

Trainingsanzüge sind erhältlich bei Sabrina Wolfsteiner (sabrinawolfsteiner@web.de).

Poomsae WM 2022


5. Platz für Emir Can bei der WM

Bayerische Meisterschaft Technik 2021


Auf der Bayerischen Meisterschaft Technik am 02.10.21 in Dillingen erreichte der TSV den 5. Platz in der Vereinswertung.