TSV Waldtrudering - Ihr Sportverein im Münchner Osten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

Anfängerkurse

 

Ab welchem Alter kann man bei uns Taekwondo betreiben?

Ab dem Vorschulalter, d.h. ab ca. 6 Jahre

 

Kann ich auch im Erwachsenenalter noch mit Taekwondo beginnen?

Ja natürlich. Da bei uns die Erwachsenen getrennt von den Kindern trainieren, ist das Trainingskonzept in den Erwachsenentrainings auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Erwachsenen ausgelegt.

 

Wann kann ich ins Training einsteigen?

Anfängerkurse getrennt für Kinder und Erwachsene gibt es jedes Jahr Mitte Oktober nach der großen Vorführung. Die Eltern haben auch die Möglichkeit, bei einem Probetraining zuzuschauen.

 

Warum kann man nicht jederzeit einsteigen?

Wir starten nur einmal pro Jahr neue Anfängerkurse, da wir festgestellt haben, dass es aus verschiedenen Gründen nicht sinnvoll ist, laufend neue Anfänger aufzunehmen:

Das Trainieren in einer einheitlichen Gruppe mit ähnlichen Fähigkeiten der Teilnehmer erleichtert das Trainieren, das Lernen und natürlich auch die Bildung einer Gruppe.

Einlernen von stetig hinzukommenden "Neulingen" hält letztlich die gesamte Gruppe auf und erschwert auch dem Trainer die eigentlich wichtige Konzentration auf das individuelle Leistungsniveau des Kurses.

 

Was benötige ich für die ersten Trainings an Ausrüstung?

Normale Sportsachen (Jogginghose und T-shirt) und etwas zu trinken.

 

Was kostet die Mitgliedschaft?

Mitgliedsbeiträge

 

Was kostet ein Probetraining?

Nichts, die ersten Probetrainings bis zur Anmeldung sind kostenlos.

 

Was kostet mich die Ausrüstung?

Die Ausrüstung besteht aus einem Anzug mit Gürtel der je nach Größe  ca. 25 € kostet. Die fortgeschrittenen Sportler und alle, die regelmäßig am Wettkampftraining teilnehmen, benötigen noch Unterarm- bzw. Schienbeinschützer (ca. 25 €) sowie einen Unterleibsschutz für ca. 20 €. Die weitere Schutzausrüstung wird kostenfrei vom Verein gestellt.

 

Wie kann ich mir einen Überblick über die Sportart TKD und den Verein im speziellen verschaffen?

Mitte Oktober findet jährlich eine große Vorführung statt, die unsere Sportart und unseren Verein im speziellen vorstellt.

 

 

Informationen für Mitglieder

 

Welche Informationsmöglichkeiten gibt es für die Mitglieder?

Wir bieten folgenden Informationsmöglichkeiten für Mitglieder an:

  • * Homepage
  • * Newsletter der Abteilung
  • * Newsletter des Hauptvereins
  • * Verteiler für Turniere

 

Wie kann ich mich für den Newsletter der Abteilung anmelden?

Die Kurs- und Anfängertrainer haben entsprechende Anmeldeformulare. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit sich über eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Die Anmeldung muss den Namen des Mitgliedes enthalten.

 

Wie kann ich mich für den Newsletter des Hauptvereins anmelden?

Das Büro nimmt unter Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen. Die Anmeldung muss den Namen des Mitgliedes enthalten.

 

Wie kann ich mich beim Verteiler für Turniere anmelden?

Die Leiter der Leistungsbereiche (Vollkontakt: Anja Kerber, Poomsae: Peter Pansegrau) nehmen Anmeldungen für den jeweiligen Verteiler für Turniere entgegen.

 

 

Wiedereinstieg und Umzug

 

Ich habe einige Zeit Pause gemacht und möchte wieder einsteigen

Dies ist kein Problem. Einfach die Trainingseinheiten besuchen, die der aktuellen Graduierung entsprechen. Ggf. zusätzlich zur Wiederauffrischung weitere Trainingseinheiten besuchen.

 

Ich bin umgezogen und habe bisher in einem Verein innerhalb der DTU/WTF trainiert

Ein Einstieg entsprechend der Graduierung ist jederzeit möglich.

 

Ich möchte Mitglied beim TSV werden, aber auch bei meinem alten Verein Mitglied bleiben

Dies ist ohne Probleme möglich. In der DTU kann man in mehreren Vereinen Mitglied sein. Startberechtigung für Turniere, Kup- und Dan-Prüfungen besteht allerdings nur für den Verein, der im DTU-Ausweis eingetragen ist.

 

Ich komme von einem Verein, der nicht in der DTU/WTF organisiert ist

Die DTU bietet die Möglichkeit, die erworbene Graduierung nach einer Überprüfung entsprechend dem Regelwerk anzuerkennen.

 

 

Training

 

Gibt es Spezialtrainings für einzelne Disziplinen?

Ja, es gibt sowohl Spezial - und Leistungstrainings für Vollkontakt-Wettkampf als auch für den Poomsaebereich.

 

Sind die Trainingsgruppen nach Alter aufgeteilt?

Ja, bei uns wird in mehrere Altersklassen aufgeteilt, so dass sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen  altersgruppenspezifisch trainiren können.

 

Wie erreiche ich die Trainingshallen?

Übersicht über die Sportstätten

 

Wie oft findet das Training statt?

Das hängt von der Graduierung ab. Anfänger trainieren in der Regel zweimal wöchentlich, Fortgeschrittene haben die Möglichkeit täglich zu trainieren.

 

Wie oft sollte man an dem Training teilnehmen?

Um Erfolge zu erzielen, sollte man zweimal die Woche trainieren. Wer nur einmal die Woche zum Training kommt, muss mit mehr Zeit rechnen für die gleichen Trainingsfortschritte; wer mehr als zweimal trainiert, wird die postitiven Trainingseffekte am stärksten und schnellsten erfahren.

 

Wieviele ausgebildete Trainer gibt es?

Zur Zeit sind bei uns über 20 zertifizierte Trainer (Fachübungsleiter, Trainer B oder Trainer A Taekwondo) tätig und leiten mit Unterstützung von weiteren ca. 15 Helfern über 25 Trainingseinheiten pro Woche.

 

 

Gürtelprüfungen

 

Wann und wo finden Prüfungen zum Schwarzgurt statt?

Mehrmals im Jahr finden in der Bayerischen Taekwondo Union (BTU) offizielle Dan-Prüfungen für alle ihr angehörigen Sportler aus ganz Bayern statt. An diesen Prüfungen nehmen auch wir selbstverständlich teil.

 

Warum gibt es Vorprüfungen?

Um die Teilnehmer auf die Prüfung vorzubereiten und ihnen ein individeulles Feedback für ihre Leistungen zu geben. Durch unsere Vorauswahl ist die Durchfallrate in der offiziellen Prüfung extrem niedrig.

 

Was brauche ich für eine Vorprüfung?

DTU-Pass, Prüfungsgebühr (20 €), Unterschriftenheft und natürlich einen sauberen Dobok mit Gürtel.

 

Was ist eine Vorprüfung?

Vorprüfungen finden intern vor der eigentlichen Prüfung statt um den Teilnehmern eine persönliche Rückmeldung über ihren momentanen Leistungsstand zu geben.

 

Was muss ich zur Gürtelprüfung mitbringen?

Einen sauberen und gebügelten Dobok, Trinken, evtl. Theorieheft

 

Was sind die Voraussetzungen für eine Prüfungsteilnahme?

Eine bestandene Vorprüfung, d.h. ausreichend gute technische Leistungen, angemessenes Verhalten, genügend Trainingseinheiten und die Zustimmung des verantwortlichen Trainers.

 

Wer bewertet als Prüfer die Leistungen der Sportler?

Bei uns kommt der Prüfer  bzw. die Prüferin ganz offiziell von der Bayerischen Taekwondo Union (BTU) und nicht aus den eigenen Reihen. Somit gibt es bei uns keine "geschenkten" Gürtel, sondern jede bestandene Prüfung zeugt von einer guten Leistung und berechtigt den Sportler mit Stolz seinen verdienten Gürtel zu tragen.

 

Wie oft finden Gürtelprüfungen statt?

Kupprüfungen, d.h. Prüfungen bis zum rot-schwarzen Gürtel finden bei uns in der Regel viermal pro Jahr statt. Allerdings muss man die erforderlichen Prüfungsvoraussetzungen erfüllen, um an der Prüfung teilnehmen zu können.

 

 

Turniere

 

Ab welcher Graduierung kann ich bei Turnieren starten?

Auf Poomsaeturnieren kann im Nachwuchsbereich  meist ab dem gelben Gürtel gestartet werden; bei Qualifikationsturnieren innerhalb Bayerns ist der grüne Gürtel Pflicht und auf deutscher Ebene kann erst ab dem rot-schwarzen Gürtel gestartet werden. Je früher man anfängt bei guter Leistung Turniererfahrung zu sammeln, desto besser!

 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich an einem Turnier teilnehmen möchte?

Am besten an die entsprechenden Kurstrainer oder die Verantwortlichen für den Wettkampf- bzw. Poomsaebereich.

 

Nimmt der TSV Waldtrudering an Turnieren teil?

Wir nehmen sowohl im Formen - und als auch im Wettkampfbereich an nationalen und internationalen Turnieren teil.

 

Was muss ich am Turniertag mitbringen?

Neben einem (oder zwei) sauberen Doboks und dem Gürtel sind folgende Sachen nötig: DTU-Pass, Einverständniserklärung der Eltern bei Minderjährigen, Turnschuhe mit heller Sohle, Trinken, Brotzeit, Was zum Zeitvertreib

 

 

Taekwondo im TSV Waldtrudering

 

Warum ist so qualifiziertes Training zu geringen Beiträgen möglich?

Trotz des hohen Niveaus auf welchem Taekwondo im TSV Waldtrudering trainiert wird, sind die Beiträge gering. Dies liegt unter anderem daran, dass bei den beteiligten Trainern nicht das finanzielle Interesse im Vordergrund steht. Dadurch unterscheiden wir uns wesentlich von privaten Schulbetreibern.
Wir freuen uns mit unserer ehrenamtlichen und trotzdem professionellen Arbeit a l l e n Kindern und Erwachsenen unabhängig von der finanziellen Situation die Möglichkeit zu geben sich sportlich im TSV Waldtrudering bzw. innerhalb der Abteilung Taekwondo  engagieren zu können.
Private Taekwondo-Schulen sind eine betriebswirtschaftliche Einheit mit der Vorgabe finanzielle Gewinne durch die Mitglieder zu erwirtschaften. Der TSV Waldtrudering als gemeinnütziger Verein unterscheidet sich von diesen dadurch, dass den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit gegeben wird sich in einer kommerzfreien Umgebung ungestört zu entwickeln und zu entfalten.   

 

Was unterscheidet die Abteilung Taekwondo im TSV Waldtrudering von privaten Clubs?

Der TSV Waldtrudering nimmt als Mitglied innerhalb der Deutschen Taekwondo Union (DTU) am offiziellen Sportverkehr teil. Laut Wikipedia trainieren innerhalb der DTU ca. 50.000 Mitglieder Taekwondo. Diese Mitglieder sind in 16 Landesverbänden in ca. 900 Vereinen organisiert. Die Bayerische Taekwondo Union (BTU) gehört dabei zu den größten Landesverbänden mit ca. 170 Vereinen. Das bedeutet, dass sowohl Kinder, Jugendliche und Erwachsene - Schüler und Meister - die Vorteile eines großen Verbandes nutzen können.

Die besonderen Leistungen im Verband und Verein:
1.  Qualifizierte Breitensportlehrgänge
2. Alle Meisterschaften sind offiziell anerkannt. Nur die DTU entsendet über den DOSB Teilnehmer zu den Olympischen Spielen!
3. Hochwertige Turniere und Meisterschaften schon innerhalb Bayerns. Wer in Waldtrudering offizieller Bayerischer Meister (BTU) im Taekwondo werden will kann dies zur Zeit nur über den TSV Waldtrudering/Abt. Taekwondo erreichen!
Wir übernehmen alle Startgebühren zu Meisterschaften und fördern damit alle Leistungssport-Ambitionierten.
4. Staatlich anerkannte Ausbildung zum Fachübungsleiter. Ausserdem können anerkannte Verbands-Trainerlizenzen Stufe B und Stufe A erreicht werden! Der TSV unterstützt alle Teilnehmer an Lizenzmaßnahmen finanziell.
5. Fortbildungen zu den verschiedenen Stufen des Landes- bzw. Bundeskampfrichters in den Bereichen Formen- und/oder Vollkontaktwettkampf.
6. Weltweit anerkannte Gürtelprüfungen innerhalb der World Taekwondo Federation (WTF). Sowohl KUP-(Schülergrade) als auch DAN-Prüfungen (Meistergrade) werden von neutralen und zertifizierten Prüfern der BTU bzw. DTU abgenommen.
7. Wir sind eine Dan-Factory. Das heißt wer bei uns eintritt und sich entsprechend im Training ins Zeug legt hat hervorragende Chancen nach ca. 5 Jahren einen Dangrad zu erreichen. Bei uns dauert es deshalb länger, als in so manch privaten Schulen, da wir Wert legen auf eine umfassende und tiefgreifende Ausbildung. Unsere Danträger sind allseits anerkannt und geschätzt!
8. Und natürlich gibt es jede Menge Spass im Training und auch außerhalb in Form von verschiedenen Freizeitveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

 

Wer ist die Abteilung Taekwondo im TSV Waldtrudering?

Wir sind eine der größten Taekwondoabteilungen in München und auch bayernweit. Wir bestehen seit 1977 und sind seit 1981 Gründungsmitglied in der Bayerischen Taekwondo Union. Über diesen Landesverband ist der TSV Waldtrudering Mitglied in der Deutschen Taekwondo Union (Mitglied des Bayerischen Landessportverbands (BLSV) bzw. über den Landesverband Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB)). Zur Zeit trainieren ca. 400 Mitglieder verteilt auf ca. 25 Trainingseinheiten pro Woche. Diese 25 Trainingseinheiten werden von ca. 30 Trainern und Cotrainern (über 25 Meistergrade) geleitet.

 

Woran erkennt man ein qualifiziertes Trainingsangebot?

An qualifizierten Trainern, die offizielle Trainerlizenzen des BLSV oder ähnlichen Verbänden vorweisen können.

Kontaktdetails

  • Abteilungsleiter: Peter Pansegrau
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Telefon: 089 / 601 89 41
  • Bestellwesen: Stefan Wolfsteiner
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Kontaktieren Sie uns

Aktuelle Seite: Home Taekwondo Service FAQs

Login